AAP – Online-Befragung

Seit gut einem Jahr sind wir mit unseren Fragebögen aber auch im digitalen Zeitalter angekommen, am Prozedere hingegen hat sich nichts geändert. Nur ist der organisatorische Aufwand in den Einrichtungen noch geringer und es wird Papier gespart. Der Aufbau des Fragenkatalogs sieht in der Onlineversion genauso aus wie in der bewährten Papierform. Einziger Unterschied: Statt mit dem Stift wird das Kreuz nun mit der Maus oder dem Finger gesetzt, denn die Fragen sind sowohl am Computer als auch am Smartphone problemlos zu beantworten.
Was uns bei den üblichen Fragebögen aus Papier wichtig war und weiterhin ist, gilt natürlich genauso für die digitale Ausführung: Anonymität wird bei uns großgeschrieben. Jeder Mitarbeiter erhält für die AAP-Befragung eine Karte, auf der ein einmaliger Code verdeckt angegeben ist. Wird diese Zahlenkombination auf der Webseite zur Onlinebefragung eingegeben, ist diese einmalig freigeschaltet – ein nochmaliges Ausfüllen ist also ausgeschlossen. Über den Code wird zwar erkannt, dass der Fragebogen einer bestimmten Pflegeeinrichtung zuzuordnen ist, Rückschlüsse auf die Person sind aber nicht möglich. Wie auch bei der klassischen Mitarbeiterbefragung erhalten die Arbeitgeber nach etwa zwei Wochen eine ausführliche Auswertung und bei besonders gutem Abschneiden auch eine Auszeichnung als „Attraktiver Arbeitgeber Pflege“.

Haben Sie Fragen zu unserem Online-Angebot? Dann melden Sie sich bei uns. Wir geben Ihnen gern Auskunft!

Weitere Informationen finden Sie hier