Drei Fragen an ...

Anne-Lathrin Vogt

Operatives Management medi terra gGmbH 

Frage 1 - Was bedeutet Arbeitgeberattraktivität für Sie bzw. wie würden Sie diese definieren?

Führungskräfte die helfen, die Potenziale der Menschen zu entfalten, zu fördern aber auch zu fordern. Gestaltungsspielräume in Verbindung mit einer gelebten Fehlerkultur. Eine Unternehmenskultur, in der auf Achtsamkeit, Empathie, Motivation und Kooperation gesetzt wird. Vernetztes Denken, kreativer Austausch und eine hohe Transparenz und Beteiligung im Handeln der Akteure.

Frage 2 - Was ist das größte Lob, dass Ihre Mitarbeiter:innen Ihnen als Arbeitgeber bisher ausgesprochen haben?

Ich würde mich hier selber pflegen lassen, bzw. ich würde meine Eltern hier unterbringen.

Frage 3 - Welche Ideen waren im Nachhinein die erfolgreichsten für Ihre Arbeitgeberattraktivität?

Basisdemokratische Einbindung aller Beteiligten in den Kernprozessen zur Steuerung der benötigten und geforderten Arbeitsbedingungen, Transparenz in Kommunikation und Handeln auf breiter Ebene.

In unserem 14-täglichen Newsletter stellen wir die drei Fragen jeweils an eine Persönlichkeit aus der Pflege. Melden Sie sich hier an, wenn Sie die Antworten regelmäßig lesen möchten.

aap-Newsletter

Abonnieren Sie den aap-Newsletter und lesen Sie Informationen und Praxistipps zur Verbesserung Ihrer Arbeitgeberattraktivität

Anmelden